Systemische Aufstellung der Archetypen

Der Titel klingt vielleicht nicht bombastisch, das Thema ist allerdings hochspannend.
Ich habe vor ein paar Tagen meine Notizen zu der Aufstellung meiner Archetypen wiedergefunden. Und ich habe den Eindruck, dort steht alles drin, was ich zu mir und über mich wissen muss. (!)

Ich habe Aufstellung meiner Selbst bei Judith Mücke in Potsdam gemacht. Dazu wurden vier Archetypen als Anteile meiner Persönlichkeit aufgestellt: meine Erwachsene, mein Innere Kind, meine Kriegerin und mein Wahres Wesen. Ich habe die Namen auf Zettel geschrieben und diese im Raum verteilt. Judith hat sich auf die einzelnen Positionen gestellt und „hineingefühlt“. Einerseits in die momentane Situation/ Befindlichkeit der Archetypen; andererseits in ihr „wahres Selbst“.

Innerhalb dieser Aufstellung sind meine drei Verstrickungen aufgedeckt sowie deren „Einfallstore“. Damit weiß ich denn auch, was mein Weg ist, um in diesen Bereichen gut für mich zu sorgen. Und ich weiß, wer ich bin.

Ich bin Erde. Ganz viel Beständigkeit, Verwurzelung, Natur, Praktisches. Ich bin feinfühlig; ganz zart, weich, hochsensibel. Ich habe einen ausgeprägten „Kopf“, der mir half, als eine Verstrickung mich in die Tiefe zog. Aber mein Weg ist, wie ich inzwischen seit Jahren weiß, „vom Kopf in den Körper“. Ich kann Kopf (Abi mit 1,8; Bachelor schlechteste Note 2,0 und das nur ein einziges Mal). Aber das ist nicht meine Stärke. Meine Stärke ist Verstehen, Annehmen und Lieben. Fühlen, Verstehen und Verbinden entspricht viel mehr meinem Wesen. Insofern passt Gewaltfreie Kommunikation wie Arsch auf Eimer.

Es klingt schon ein wenig seltsam, diese Dinge über mich selbst zu schreiben. Vielleicht klingt es einfach so positiv : 3.
Nach meinem Erleben kann ich solch eine Aufstellung jedenfalls sehr empfehlen. Sie zeigt mich, fasst für mich zusammen, woher ich komme und wohin ich gehe. Als mein gesamter Lebensweg.

Dieser Beitrag wurde unter Anteile, Heilen, Inneres Kind, Natur, Wachsen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>